Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Union Investment erweitert Shopping-Center-Portfolio durch Markteintritt in Polen

Die Union Investment Real Estate AG baut ihr Einzelhandelsportfolio in Zentral- und Osteuropa durch den Ankauf des 37.000 m“ Mietfläche umfassenden Shopping Centers „3 Stawy“ im oberschlesischen Kattowitz weiter aus. Das am Standort langjährig etablierte und vollständig vermietete Shopping Center ergänzt das Portfolio des UniImmo: Global, der damit seinen Investitionsradius um einen weiteren Core-Plus-Markt erweitert. Das erste Immobilienengagement von Union Investment in Polen umfasst ein Gesamtvolumen von rund 95 Mio. Euro. Verkäufer ist GE Real Estate. Union Investment wurde durch Jones Lang LaSalle beraten.

.

Das an den Hypermarkt-Ankermieter Real sowie bonitätsstarken Filialisten wie H&M, Empik und SMYK langfristig vermietete Shopping Center „3 Stawy“ profitiert von seiner Lage an der A4 und E75, den Haupttransportwegen durch die Region Ober-Schlesien. Vor rund zehn Jahren eröffnet, erfreut sich das mit 1,866 Parkplätze ausgestattete Center einer stabilen Kundennachfrage, die sich vor allem aus dem 375.000 Einwohner großen Einzugsgebiet speist. Die Umsätze des Centers konnten in den vergangenen Jahren kontinuierlich gesteigert werden. „Aufgrund seiner guten Erreichbarkeit, der langfristigen Vermietung an den Ankermieter Real und der vergleichsweise hohen Kaufkraft der Region erwarten wir uns von dem Investment eine auf lange Sicht stabile Ertragssituation“, sagt Dr. Frank Billand, im Vorstand der Union Investment Real Estate AG für das Asset Management Shopping Center verantwortlich.