Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Union Investment erweitert Immobilienportfolio durch Zukauf in Luxemburg

Die Union Investment Real Estate AG, Hamburg, hat für den Offenen Immobilienfonds UniImmo: Europa das Bürogebäude "Da Vinci" (Bild l.), rue Lou-Hemmer am Flughafen in Luxemburg erworben. Das Gesamtinvestitionsvolumen für das bis 2009 komplett an die Europäische Investitionsbank vermietete Gebäude beträgt rund 67, 6 Millionen Euro. Verkäufer von "Da Vinci" ist der deutsch-schweizerische Entwickler SOMACO S.A. "Der Ankauf entspricht der Fondsstrategie des UniImmo: Europa, den europäischen Anteil sukzessive durch Neuinvestments zu erhöhen", erläutert Dr. Reinhard Kutscher, Vorstandsmitglied der Union Investment Real Estate AG, die Transaktion. "Die auf Hochtouren laufende Konjunktur in Luxemburg mit der entsprechenden Auswirkung auf die Büroflächennachfrage bietet einen ausgezeichneten Rahmen für unser Investment", so Kutscher. In Luxemburg hat Union Investment Real Estate AG bereits im letzten Jahr die Projektentwicklungen "L'Unico" und "Pixel" für den UniImmo: Europa erworben.

.

Aus dem Liegenschaftsportfolio des UniImmo:Europa hat die Union Investment Real Estate AG darüber hinaus das Büroobjekt in der Mainzer Landstraße Nr. 15-17 im Frankfurter Bankenviertel an die Immobilien-Investmenttochter des niederländischen Finanzkonzerns ING, die ING Real Estate Investment Management Germany (ING REIM) veräußert. Union Investment Real erzielte dafür einen Verkaufspreis in Höhe von 28,5 Millionen Euro.