Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Umsatzrückgänge am Frankfurter Grundstücksmarkt

Nach dem am Frankfurter Grundstücksmarkt in 2007 erzielten Rekordwert von rd. 7,8 Mrd. Euro (nur Asset-Deals) bzw. rd. 9,2 Mrd. Euro (inkl. Share-Deals) folgte 2008 die – krisenbedingte – Ernüchterung mit einem um nahezu zwei Drittel geringeren Geldumsatz in Höhe von 2,8 Mrd. Euro bzw. 3,05 Mrd. Euro (inkl. Share-Deals). Ausschlaggebend war vor allem das geringe Transaktionsvolumen aus Verkäufen von Büroobjekten.

Von dem Transaktionsvolumen aus Grundstücksverkäufen (nur Asset-Deals) in Höhe von rd. 2,8 Mrd. Euro entfielen in 2008:
• rd. 1,76 Mrd. Euro auf bebaute Grundstücke (2007: rd. 5,83 Mrd. Euro),
• rd. 251 Mio. Euro auf unbebaute Grundstücke (2007: rd. 524 Mio. Euro),
• rd. 540 Mio. Euro auf Wohn- und Teileige...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Frankfurt