Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Richtfest am Ruhr Park Bochum

Umbau nähert sich der Endphase

Endspurt der Umbaumaßnahmen am Bochumer Ruhr Park. Die Südmall, der neue Gebäudeabschnitt des Shopping Centers Ruhr Park, hat am vergangenen Samstag den traditionellen Richtkranz erhalten. Damit beginnt die heiße Phase der umfangreichen Modernisierung, die im Herbst 2015 abgeschlossen sein wird. Nach dem Refurbishment wartet der Ruhr Park mit bis zu 50 neuen Shops auf. Darüber hinaus wird es zahlreiche neue Freizeit- und Unterhaltungsangebote geben ebenso wie weiße Überdachungen in Origami-Optik, hochwertige Mallböden und individuell gestaltete Shop-Fassaden. Mit 115.000 m² Bruttomietfläche ist der Ruhr Park das größte Open-Air Shopping Center Deutschlands.

.

Herzstück des modernisierten und mfi-geführten Centers wird der neue Rundlauf sein, der sogenannte Fashion Loop. Dieser verbindet den renovierten Teil des Centers mit der Südmall. Das neu bebaute Areal der Südmall umfasst hierbei eine Gesamtmietfläche von circa 20.000 m². Die Gesamtverkaufsfläche des Ruhr Park wird nicht vergrößert, sondern optimiert, sodass die Anzahl der Shops steigt. Über 85 Prozent der GLA (Bruttomietfläche) in der neuen Südmall sind bereits vermietet. Neben dem Modebereich wird auch das Gastronomieangebot erweitert. Die Restaurantkette L’Osteria wird auf über 1.000 m² inklusive Außenterrasse zum Essen und Verweilen einladen. Das Restaurant wird neben dem zukünftigen Activity Park im Frühjahr 2016 eröffnen.


Bildunterschrift v.l.n.r.: Dr. Karl Reinitzhuber, CEO mfi, Manfred Lehnhoff, Projektleiter, Dr. Ottilie Scholz, OB, Christian Krause, Center Manager Ruhr Park, Malte Crede, Marketing Manager Ruhr Park

90 Millionen Euro fließen in den Umbau des Einkaufzentrums Ruhr Park. Der Rat der Stadt Bochum hat Ende 2013 den Startschuss für die Modernisierungsmaßnahmen gegeben [Startschuss für Ruhr-Park Bochum]. Im Rahmen der Revitalisierungspläne von mfi wurde die Verkaufsfläche des Ruhr Parks nicht vergrößert, sondern von 71.500 m² auf zukünftig 69.700 m² marginal reduziert und optimiert. Die Anzahl der Ladenlokale wuchs durch Verkleinerung der Flächen pro Einheit von 150 auf 200.