Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Über 140 Mio. Euro für Niederösterreichs Schulen

Die Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) realisiert oder plant im Bundesland Niederösterreich 17 Schulprojekte mit einem Investitionsvolumen von über 140 Mio. Euro. Schulen sind osterreichweit aufgrund ihres hohen Anteils von über 30 Prozent der Schwerpunkt im Portfolio der BIG.

.

In Niederösterreich ist die BIG Eigentümer von rund 50 Schulstandorten mit einer Nettonutzfläche von mehr als 450.000 m², die vom Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur (BMUKK) vertreten durch den Landesschulrat für Niederösterreich, gemietet sind.

Neben den Generalsanierungen oder Neubauten investiert die BIG jährlich rund sechs Mio. Euro in Instandhaltungen im Bereich der Bundesschulen, wobei Hauptaugenmerk auf die Gebäudesicherheit, Brandschutz, E-Sicherheit sowie barrierefreie Erschließungen gemäß dem Behindertengleichstellungsgesetz gelegt wird. Rund 80 Prozent davon wird in den Sommerferien abgewickelt. Bei nahezu allen Bauvorhaben werden regionale Klein- und Mittelbetriebe beauftragt, wodurch die BIG einen maßgeblichen Anteil zur Sicherung von Arbeitsplätzen und Förderung des örtlichen Bauhaupt- und Baunebengewerbes beiträgt.

Die größten Projekte im (Neubau oder Generalsanierung) Bereich der niederösterreichischen BIG-Schulen sind:
• Umbau und Erweiterung des Schulstandortes (HAK/Hotelfachschule) Krems (15 Mio. Euro); Eröffnung April 08
• Neubau Höhere Bundeslehr- und Forschungsanstalt für Landwirtschaft, Landtechnik und Lebensmitteltechnologie Francisco Josephinum Wieselburg (25 Mio. Euro); Eröffnung Februar 08
• Sanierung des Schlosses in Vorbereitung Neubau Turnhalle in Vorbereitung
• Sanierung Turnhalle BG Wiener Neustadt (2.5 Mio. Euro)

Weiters befinden sich mehrere Großprojekte kurz vor dem Start. Dazu gehören:
• Erweiterung und Sanierung der HTBLVA in St. Pölten (35 Mio. Euro); Start Herbst 2008
• Sanierung und Erweiterung BG Tulln (21 Mio. Euro); Start Frühjahr 2008
• Erweiterung und Sanierung BG Stockerau (12 Mio. Euro); Start Herbst 2008
• Sanierung BG Krems

Zusätzlich wird derzeit der Wettbewerb für die Erweiterung des BG Klosterneuburg vorbereitet.