Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

U-Bahn in die HafenCity: Stadt und Hochbahn schließen Vertrag

Auf der Grundlage des Planfeststellungsbeschlusses vom 15. September 2006 haben die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, vertreten durch Senator Axel Gedaschko und Staatsrat Gerhard Fuchs, und die Hamburger Hochbahn AG, vertreten durch den Vorstandsvorsitzenden Günter Elste und das Vorstandsmitglied Ulrich Sieg, einen Bau- und Finanzierungsvertrag über die U-Bahnanbindung der HafenCity geschlossen. Damit sind die Voraussetzungen für einen Baubeginn der U4 geschaffen. Die Hochbahn wird den Bau bis Ende 2011 realisieren, Hamburg trägt die Kosten in Höhe von 288,75 Mio. Euro.

.

Die Hamburger Hochbahn AG wird noch heute den Auftrag für die Rohbauleistung zum Bau der U4 vergeben. Den Zuschlag erhalten hat die Bietergemeinschaft Hochtief Construction AG, Aug. Prien Bauunternehmung (GmbH & Co. KG), HC Hagemann construction group GmbH & Co. KG und Ed. Züblin AG. Der Auftrag umfasst einen Wert von knapp 200 Mio. Euro.