Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Tower Group startet Geschäftsaktivitäten in Deutschland

Eine neue Gesellschaft an der Börse in Kopenhagen. Die Aktivitäten der Gesellschaft Tower Group A/S gehen durch die Übernahme der an der Börse notierten SIS International A/S, auf die die Aktivitäten der Gesellschaft voraussichtlich übertragen werden, an die Börse. Die SIS International A/S wird in diesem Zusammenhang voraussichtlich ihren Namen in Tower Group A/S ändern.

.

Die Tower Group A/S kauft Immobilien, bei denen die langfristige Möglichkeit von Wertsteigerungen (Zeithorizont: 10 Jahre) besteht. Dies ist für die Wahl der Märkte der Tower Group entscheidend. Die Immobilien müssen beim Erwerb vermietet sein und aus dem laufenden Betrieb müssen Gewinne (nach Zinsen) sowie ein positiver Cash-Flow erzielt werden. Der Immobilienerwerb erfolgt hauptsächlich durch mittelfristige festverzinsliche Finanzierung, um ein kurzfristiges Zinsrisiko zu vermeiden.

Das Unternehmen besteht seit sechs Monaten und hat in diesem Zeitraum Immobilienkäufe in Deutschland, dem Hauptmarkt der Gesellschaft, getätigt. Der Immobilienbestand besteht zz. aus gut 2000 Wohnungen, deren Anschaffungssumme sich auf mindestens 600 Mio. DKK beläuft. Es handelt sich hauptsächlich um Wohnimmobilien in Berlin.

Ende des Jahres wird die Tower Group A/S, um das Kapital auf 250 Mio. DKK zu erhöhen, eine Emission mit Bezugsrecht durchführen. Zu den Aktionären werden neben den heutigen Besitzern der Tower Group A/S voraussichtlich dänische Kreditinstitute sowie private Anleger gehören. Der Aktienbesitz der heutigen Aktionäre wird im Zusammenhang mit der Kapitalerhöhung vermutlich auf einen Anteil unter 50 % der neuen börsennotierten Immobiliengesellschaft reduziert.