Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

TLG und Bitronic investieren erneut knapp 900.000 Euro

Knapp 900 000 Euro, also fast 1 Mio. Euro, investieren die TLG Immobilien und die Bitronic Group jetzt im Industriepark Robotron in Sömmerda. Die Bitronic Group ist seit 1991 mit ihren Tochterunternehmen Bitronic Söm- merda Hardware Service GmbH und Bitronic Repair Center GmbH auf ca. 7 200 m² Mieterin im Industriepark Robotron. Insgesamt beschäftigt Bitronic 260 Mitarbeiter in Sömmerda und konzentriert nun dort, am Standort Erhardtstraße 9, alle Repair-Aktivitäten.

.

Um dieses zu ermöglichen, hat die TLG Immobilien als Eigentümerin des Industrieparks Robotron im Mai 2006 weitere 2300 m² Büro- und Produk- tionsfläche im 3. und 4. OG des Objekts entsprechend den Wünschen des Mieters ausgebaut.

Bitronic ist seit mehr als 30 Jahren auf individuelle Service-Konzepte und After-Sales-Services für IT- und Telekommunikationsunternehmen spezia- lisiert. Das Unternehmen erfüllt Garantie- und Gewährleistungsverpflich- tungen für Groß-Kunden wie Motorola, Fujitsu Siemens, BenQ oder Medion. Bitronic beschäftigt europaweit zur Zeit 350 Mitarbeiter und will weiter expandieren.

Der Industriepark Robotron hat eine Nutzfläche von über 40.000 m² auf einer Fläche von 7 Hektar und ist voll erschlossen. 100 Unternehmen aus dem produzierenden Gewerbe sowie produktionsnahe Dienstleister haben sich bereits angesiedelt. Interessenten stehen Flächen zum Kauf oder zur Miete zur Verfügung. Eine bilanzschonende Expansion ist auch auf Basis des Bau- und Finanzierungspaketes "ImmoLeasing plus" möglich. Der derzeitige Bau der Verbindungsstraße zur A 71 durch den Industriepark Robotron sorgt für eine ausgezeichnete verkehrstechnische Anbindung Sömmerdas.

Das Arbeitskräftepotential am Standort ist gut ausgebildet und geprägt durch eine lange Tradition in den Branchen Feinmechanik und Elektronik. 1817 wurde dort der erste metallverarbeitende Betrieb gegründet, vor 1945 befand sich in Sömmerda ein Teil des Rüstungsbetriebes "Rheinmetall Borsig AG", danach der VEB Robotron-Büromaschinenwerk "Ernst Thälmann Sömmerda".