Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Tishman Speyer erwirbt Elisenhof für 150 Mio. Euro

Tishman Speyer hat den Münchner Elisenhof gekauft. Das US-Unternehmen erwarb die neungeschossige Geschäftsimmobilie in der Innenstadt von der BBI Bayerischen Bau- und Immobiliengruppe, einem Unternehmen der Schörghuber-Unternehmensgruppe. Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" beläuft sich das Transaktionsvolumen auf 150 Mio. Euro. Der Verkauf wurde durch CB Richard Ellis vermittelt.

.

Der 1984 fertiggestellte Elisenhof verfügt insgesamt über gut 40.000 m² Mietfläche sowie eine Tiefgarage. Zu den größten Mietern zählen das Jugendamt der Landeshauptstadt München, die BDO Deutsche Warenhaus AG und die Citibank Privatkunden AG.

BBI wird zum "Immobilienhandelsunternehmen"
Der Verkauf des Elisenhof ist Teil der neuen BBI-Firmenstrategie. Laut BBI-Bereichsleiter Kai-Uwe Ludwig entwickelt sich das Unternehmen vom "Bestandshalter zu einem Immobilienhandelsunternehmen". Man nutze das aktuell große Interesse von internationalen Investoren an Innenstadtimmobilien, um das eigene Portfolio weiterzuentwickeln, so Ludwig.

Quelle: Thomas Daily