Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

ThyssenKrupp verlässt Düsseldorfer Dreischeibenhaus

Der Stahlkonzern ThyssenKrupp will in diesem Sommer seinen Sitz von Düsseldorf nach Essen verlegen und verlässt somit Düsseldorfs Wahrzeichen.

Im Jahr 1994 und 2000 wurde die Fassade und die Haustechnik der 30.300 m² großen Immobilie von dem Unternehmen umfassend saniert und modernisiert.

Das Dreischeibenhaus, das in direkter Nachbarschaft zum Düsseldorfer Schauspielhaus und zum Hofgarten liegt, wurde vom Düsseldorfer Architekturbüro HPP Hentrich-Petschnigg & Partner geplant und von 1957 bis 1960 wurden auf 94 Metern Höhe 25 Etagen errichtet.

Der derzeitige Eigentümer, der Investmentfonds Reeff Global Opportunities Fund, eine Tochter der Deutschen Bank, in einem Konsortium mit der Habacker Holding und Harder&Partner plant...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Düsseldorf