Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Thomas Richter wird Hauptgeschäftsführer des BVI

Thomas Richter (44) wird zum 1. Juli 2011 Hauptgeschäftsführer des BVI Bundesverband Investment und Asset Management. Richter ist seit Oktober 2010 in der Geschäftsführung des Verbandes. Seit seinem Einstieg beim BVI verantwortet er die Lobbyarbeit der Fondsbranche im In- und Ausland und treibt die Interessenvertretung in Berlin und Brüssel voran. Wir freuen uns sehr, dass Thomas Richter die Spitze der Geschäftsführung übernimmt. Er ist ein hervorragender Kenner des Fondsgeschäftes, der in der Branche großes Ansehen genießt und einen ausgezeichneten Start beim BVI hingelegt hat, so Verbandspräsident Thomas Neiße.

.

Vor seinem Eintritt in die Verbandsführung war Richter Mitglied der Geschäftsführung der DWS und dort verantwortlich für die weltweite Unternehmenskommunikation, Politik und Verbände sowie das Geschäft mit geschlossenen Beteiligungen. Richter arbeitete zwölf Jahre für die DWS und war bereits drei Jahre Mitglied des Vorstands des BVI, bevor er die Geschäftsführung des Verbandes verstärkte. Der gelernte Rechtsanwalt, Börsenhändler und Finanzanalyst kam von der Deutschen Börse AG zur DWS. Unter anderem war er für die Interessen-vertretung der Börse im Zuge der Finanzmarktförderungsgesetze und der Euro-Einführung zuständig.

Der BVI repräsentiert 85 Mitglieder mit einem verwalteten Vermögen von rund 1.800 Milliarden Euro. Zusätzlich nehmen 130 Informationsmitglieder das Serivceangebot des BVI in Anspruch.