Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

TAG: Vorläufige Zahlen zum Geschäftsjahr 2006

Die TAG Tegernsee Immobilien- und Beteiligungs-Aktiengesellschaft, Hamburg (TAG) hat das Geschäftsjahr 2006 mit einer deutlichen Ergebnissteigerung abgeschlossen. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) verbesserte sich von -32,3 Mio. Euro im Vorjahr auf 6,4 Mio. Euro. Damit liegt das EBT über der im August 2006 auf 6,0 Mio. Euro angehobenen Prognose. Das Konzernergebnis nach Steuern verbesserte sich auf 2,8 Mio. Euro in 2006 von -35,5 Mio. Euro im Vorjahr.

.

Die Umsatzerlöse sind im Geschäftsjahr 2006 durch die Fokussierung auf die Bestandshaltung planmäßig von 153,6 Mio. Euro auf 107,3 Mio. Euro zurückgegangen. Die Umsatzerlöse aus Hausbewirtschaftung und Betreuungstätigkeit stiegen von 31,7 Mio. Euro in 2005 auf 34,6 Mio. Euro in 2006. Durch Grundstücksverkäufe wurden insgesamt 72,7 Mio. Euro erzielt.

Das Immobilienvermögen stieg von 374 Mio. Euro im Vorjahr auf 516 Mio. Euro.

Das Eigenkapital erhöhte sich von 92 Mio. Euro per 31. Dezember 2005 auf 289 Mio. Euro am Ende des Geschäftsjahres 2006. Dadurch verbesserte sich die Eigenkapitalquote von 19,1 Prozent auf 41,6 Prozent.

Die Bau-Verein zu Hamburg AG als Tochterunternehmen der TAG hat das Geschäftsjahr 2006 mit einem Rekordergebnis abgeschlossen. Das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) hat sich von 3,9 Mio. Euro aus 16,4 Mio. Euro mehr als vervierfacht. Das Konzernergebnis nach Steuern ver-besserte sich von 1,0 Mio. Euro auf 14,6 Mio. Euro. Die Eigenkapitalquote erhöhte sich von 3,7 Prozent im Vorjahr auf 35,7 Prozent per 31.12.2006.

Die Aufnahme in den S-DAX hat die Attraktivität der TAG-Aktie weiter erhöht und stärkt die Position des Unternehmens als traditionsreicher Immo-bilienkonzern. Die TAG-Aktie notierte zum Ende des Berichtszeitraumes bei 9,24 Euro, aktuell liegt sie bei einem Kurs von 10,24 Euro. Der erstmals im Oktober 2006 veröffentlichte Net Asset Value erhöhte sich im letzten Quartal von 10,22 Euro pro Aktie auf 11,00 Euro je Aktie.

Andreas Ibel, Vorstandsvorsitzender der TAG: "Die Zahlen 2006 zeigen den Erfolg unserer strategischen Neupositionierung. Im Fokus unserer "Buy, Build & Hold"-Strategie stehen weiterhin diversifizierte Immobilien-Portfolien mit attraktiven Mietrenditen und Entwicklungspotential in deutschen Metropolen. Im Geschäftsjahr 2006 haben wir in den Ankauf deutscher Immobilien 250 Mio. Euro investiert. Für das Jahr 2007 planen wir weitere Akquisitionen, um unsere Immobilienbestände weiter aufzustocken."