Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Symbolischer Spatenstich für das Entwicklungsprojekt „Energiequartier Lutherviertel“

Zum Start des ersten Entwicklungsprojektes für integrierte energetische Quartiere in der Stadt Halle (Saale) fand heute in der Lutherstraße 79 ein symbolischer Spatenstich statt. Damit beginnen die Untersuchungen zum Projekt „Energiequartier Lutherviertel“. Die Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft wird Möglichkeiten herausarbeiten, die für mehr als 1.000 Wohnungen im Lutherviertel eine energieeffiziente, umweltfreundliche und kostenstabile Energieversorgung garantieren.

.

Der Vorstand des Bauvereins Halle & Leuna eG, Guido Schwarzendahl, der Aufsichtsratsvorsitzende des Bauvereins Halle & Leuna eG, Dr. Michael Schädlich, sowie der Geschäftsführer der Stadtwerke Halle GmbH, Prof. Dr. Matthias Krause werden anwesend sein. Der Beigeordnete für Stadtentwicklung und Umwelt, Uwe Stäglin, nimmt an der Veranstaltung teil. Die Stadt Halle (Saale) unterstützt das Projekt des Bauvereins Halle & Leuna eG. Die Maßnahme wird durch Mittel aus dem KfW-Programm 432 „Energetische Stadtsanierung“ gefördert.