Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Stuttgart: Investoren weichen in die Randbereiche aus

Die derzeitige Angebotssituation in Stuttgart wird -so wie in allen deutschen Metropolen- der Nachfrage nach Anlageimmobilien nicht gerecht. So sank die Anzahl der gehandelten Wohn- und Geschäftshäuser (142) gegenüber dem Vorjahr um 8%. Dennoch stieg das Transaktionsvolumen um 34 % im Jahr 2015 auf 178 Mio. Euro. „Wegen des limitierten Angebots rechnen wir für das Jahr 2016 auch nur mit einer Anzahl von 140 bis 160 Transaktionen bei einem nahezu gleichbleibenden Umsatzvolumen von 160 bis 180 Mio. Euro“, prognostiziert Volker Merk, Büroleiter von Engel & Völkers Commercial in Stuttgart.

Mieten in den Randbereichen steigen
Während das Angebot in den Stadtbereichen West, Süd und in einzelnen Teilen von Ost zunehmend limitier...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Stuttgart