Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Studie von Ernst & Young: Notverkäufe in 2013 erwartet

Am letzten Dienstag haben die Wirtschaftsprüfer von Ernst & Young in Frankfurt eine Umfrage mit alarmierenden Ergebnissen vorgestellt. Die in der Studie Befragten rechnen für das Jahr 2013 mit einer Welle von Notverkäufen, die wesentlich umfangreicher sein dürften, als in den vergangenen Pleitejahren 2002 und 2003. Damals, so der Mitverfasser der Studie, Achim Langrehr, hatten Problemkredite in der Branche ein Volumen von etwa 50 Milliarden Euro. Zur Zeit beträgt die Summe aller Bankkredite für Immobilien etwa 250 Milliarden Euro, davon muss die Hälfte innerhalb der nächsten vier Jahre getilgt werden.

Die wesentliche Ursache für die drohende Krise ist eine zu hohe Beleihung vieler Immobilien. Selbst, wenn Zins und Tilgung finanziert...

[…]