Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Streitfall Lärm: Lärmender Mieter muss Vermieter Mietminderung ersetzen

Verursacht ein Mieter wiederholt und dauerhaft Lärm und stört den Hausfrieden, kann dies die anderen Mieter zur Mietminderung berechtigten. Der störende Mieter muss dem Vermieter dann die durch die Minderung entgangene Miete ersetzen. Das hat das Amtsgericht Bremen mit Urteil vom 9. März 2011 (Az. 17 C 105/10) entschieden. Darauf weist der Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen e.V. hin.

Dem Urteil lag folgender Sachverhalt zugrunde: Ein Vermieter hatte das Mietverhältnis mit dem Mieter außerordentlich gekündigt mit der Begründung, dieser habe den Hausfrieden immer wieder durch Hören extrem lauter Musik, sehr lautes Schließen von Zimmertüren, Beschimpfen von anderen Mitbewohnern und Randalieren in der von ihm bewohnten Wohnung...

[…]