Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Strabag meldet deutlich gesunkenes EBITDA

Nicht operative Effekte im zweiten Quartal sind laut Strabag SE für ein gesunkenes Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) im ersten Halbjahr 2012 verantwortlich. Während das EBITDA im ersten Halbjahr 2011 noch bei 197,18 Millionen Euro lag, erreichte es im Halbjahr 1/2012 nur noch 16,4 Millionen Euro. Auch die Leistung des Strabag-Konzerns ging im ersten Halbjahr 2012 – wie auch schon im ersten Quartal – zurück. Sie reduzierte sich geringfügig um zwei Prozent auf 6.036,18 Millionen Euro. Gestiegen ist dagegen der Wert des Auftragsbestands. Er erreichte per Ende des zweiten Quartals 2012 15.124,13 Millionen Euro und damit einen um zwei Prozent höheren Wert als per Ende Juni des Vorjahres.

Bezogen auf die Leistung de...

[…]