Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Strabag bestätigt Durchsuchung russischer Büros

Am vergangenen Donnerstag bestätigte der Baukonzern Strabag die Durchsuchung von zwei russischen Büros und zwei Baustellen des Unternehmens in Russland.

Bei den Durchsuchungen ging es um ein Verfahren gegen vier Subunternehmer der Strabag wegen Steuerhinterziehung in Höhe von umgerechnet 2,47 Millionen Euro. Die Sub-Unternehmen sollen nach Medienberichten weder Büros noch feste Mitarbeiter besessen haben, sodass es sich möglicherweise um Scheinfirmen handelt. Der Strabag wird deshalb vorgeworfen, wissentlich Aufträge an nicht existierende Firmen vergeben zu haben. Nach Aussage des Unternehmens sei der Strabag eine mögliche Steuerhinterziehung von Subunternehmern nicht bekannt gewesen, zugleich hätten die Sub-Unternehmer Dokumente vo...

[…]