Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Stockholm: Design Hotel eröffnet neuen Hotelflügel im Hafen

Hotel J

Die Design Hotel-Kette hat in Stockholm für die Erweiterung des Hotels J seine Eröffnung feiern können. Nebem dem Originalgebäude umfasst der Erweiterungsbau im neuen Flügel 113 neue Zimmer, Meetingräume, ein Fitnessstudio und The Club House Restaurant.

.

Peter Agren von Millimeter Arkitekter ließ sich beim Interior Design ebenfalls vom amerikanischen Badeort Newport inspirieren. Die neuen Räumlichkeiten sind wie das übrige Hotel an den amerikanischen Neuengland-Stil angelehnt. Rot, weiß und blau, die Farben der amerikanischen „Stars and Stripes“ Flagge, sind die dominierenden Töne. Das Hotel, das auch „Stockholms Newport“ genannt wird, wurde vom nautischen Design der historischen J-Class Boote des America’s Cup inspiriert. Durch die Lage direkt am Wasser verfügt das Hotel über einen eigenen Hafen mit 25 Ankerplätzen und einem Blick auf das ehemalige königliche Jagdrevier Djurgården.

Umgebaute Sommerresidenz
Die historische siebenstöckige Tornvilla wurde 1889 als Sommerresidenz des vermögenden Bauunternehmers Erik Fredlundh erbaut. Die Villa befindet sich in einem benachbarten Gebäude zum bestehenden Hotel und dem neuen Flügel und ist mit seinen Restaurants und Veranstaltungsflächen der neue Mittelpunkt. Die Interior Designer Anna-Johanna Bonnier und Lena Widenfelt haben die Originalstrukturen beibehalten, darunter fein gemusterte Tapeten, historische Kachelöfen sowie die Deckenbemalung. Darüber hinaus haben sie neue Details hinzugefügt. Die Villa hat fünf Meetingräume, eine Eventfläche, Fitnessstudio, Frühstücksrestaurant und The Club House Restaurant mit Lounge und Bar. Ein Bootsanlegesteg, ein Garten und ein Wachturm laden zum Entdecken und Entspannen im Freien ein.