Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Stimmung in der Immobilienwirtschaft steigt trotz Abflauen der Gesamtwirtschaft

Während die Gesamtwirtschaft derzeit eine Abkühlung auf hohem Niveau erlebt, zeigt sich die Immobilienwirtschaft davon unbeirrt. So steigt das umfragebasierte Immobilienklima des monatlich erhobenen King Sturge Immobilienkonjunktur-Index im Juli um 1,8 Prozent auf 143,9 Zählerpunkte (Vormonat: 141,5). Die leichte Aufwärtsbewegung wird vor allem durch das Investmentklima hervorgerufen, das um 2,0 Prozent zunimmt und aktuell bei 147,1 Zählern liegt (Vormonat: 144,3). Somit schätzen die über 1.000 befragten Marktteilnehmer Kauf- und Investitionsentscheidungen fast wieder so vielversprechend ein wie zum Höchststand im Februar 2011 (149,8 Zähler). Auch das Ertragsklima, zweiter Teilindikator des Immobilienklimas, das die Erwartung zur M

[…]