Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Steglitzer Kreisel: Korruptionsermittlungen bei landeseigener Immobilienfirma

Wegen der Vergabe der Asbestsanierung am Steglitzer Kreisel ermittelt jetzt die Berliner Staatsanwaltschaft. Sie hat nach RBB-Informationen gegen einen Vergabereferenten der Berliner Immobilien Management GmbH (BIM) sowie gegen Baufirmen ein Ermittlungsverfahren wegen möglicher Korruption eingeleitet. Der Verdacht laute konkret auf „wettbewerbsbeschränkende Preisabsprachen“, „Bestechlichkeit und Bestechung im geschäftlichen Verkehr“ sowie „uneidliche Falschaussage“ bestätigte auf RBB-Anfrage der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Martin Steltner. Hintergrund sei die Vergabe der Asbestsanierung am Steglitzer Kreisel an ein Bieterkonsortium im Jahr 2013. Der Auftragswert wird von der BIM selbst auf gute 18 Millionen Euro beziffe

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Berlin