Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Starker Gewinnanstieg in den ersten drei Monaten

Die VCI Venture Capital und Immobilien AG hat in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres (Januar- März 2006) einen Gewinn von über 300.000 Euro aus Aktiengeschäften erzielt. Dies entspricht einem Gewinn je Aktie von über 0,26 Euro. Die stillen Reserven der VCI Venture Capital und Immobilien AG in notierten Gesellschaften betrugen zum 31.03.2006 über 500.000 Euro. Vorstand und Aufsichtsrat der Gesellschaft planen die Ausschüttung einer Dividende für das Geschäftsjahr 2006.

.

Die VCI Venture Capital und Immobilien AG ist eine Beteiligungsgesell- schaft und derzeit an der Klosterbrauerei Königsbronn AG, an der VAP-Vorboersliche-Aktienplattform.de AG, an der DVB Deutsche Value Beteili- gungen AG & Co. KG a.A. und an der Cashbet AG beteiligt. Die VAP-Vorboersliche-Aktienplattform.de AG berät junge Unternehmen auf dem Weg zur Börse, die Klosterbrauerei Königsbronn AG erwirbt unterbewertete Immobilien aus Zwangsversteigerungen, die DVB Deutsche Value Beteili- gungen AG & Co. KG a.A. handelt mit börsennotierten Aktien und die Cashbet AG ist eine Beteiligungsgesellschaft und verfügt über ihre 100%-ige Tochtergesellschaft über nunmehr 17 Wettbüros und über 100 Wettannahmeterminals in Baden-Württemberg und Bayern.

Die Aktien der Cashbet AG werden seit dem 28.03.2006 an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Die Notizaufnahme der DVB Deutsche Value Beteiligungen AG & Co. KG a.A. ist nach Durchführung einer weiteren Kapitalerhöhung für das 4. Quartal 2006 geplant.