Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Standort: Opernhäuser bringen Geld

Wer im Kulturetat den Rotstift ansetzt, schadet auch der Wirtschaft. Wie das Magazin GEO in seiner November-Ausgabe berichtet, haben Forscher nachgewiesen, dass Opernhäuser die regionale Ökonomie fördern - und nicht umgekehrt.

Ein Team um Stephan Heblich vom Max-Planck-Institut für Ökonomik in Jena hat festgestellt, dass die Zahl hoch qualifizierter, gut verdienender Beschäftigter umso höher ist, je näher die Region an einem traditionellen Opernhaus liegt. Und das nicht einfach, weil Opernhäuser ohnehin nur in prosperierenden Gegenden gebaut werden, sondern weil das kulturelle Angebot eine Region erst attraktiv für gut ausgebildete Menschen macht. Das konnten Heblich und seine Kollegen anhand von 29 barocken Opernhäusern in Deuts...

[…]