Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

"Standby-Wohnung" - Flugbegleiterin wollte Steuerpflicht umgehen

Manchen Menschen ist daran gelegen, nicht unter die deutsche Steuerpflicht zu fallen. Sie machen geltend, ihren Hauptwohnsitz im Ausland zu haben und sich dort auch maßgeblich aufzuhalten. In Deutschland besäßen sie lediglich ein gelegentlich aufgesuchtes Not- oder Ausweichquartier, wird häufig argumentiert. Doch nach Auskunft des Infodienstes Recht und Steuern der LBS gelten in dieser Hinsicht sehr strenge Vorschriften. Selbst eine gelegentlich genutzte Wohnung kann ausreichen, um hier zu Lande eine umfassende Steuerpflicht zu begründen. (Hessisches Finanzgericht, Aktenzeichen 3 K 1060/09)

Der Fall
Eine Flugbegleiterin, die mit ihrem Ehemann im europäischen Ausland lebte, unterhielt hierzulande lediglich eine "Standby-Wohnung"...

[…]