Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Städtisches Grundstück am "Sudfass" wird verkauft

Der Leiter des städtischen Liegenschaftsamtes, Alfred Gangel, kündigte den Mietvertrag für das 240 m² große innerstädtische Grundstück zwischen Flößerbrücke und dem Eros-Center an der Oskar-von-Miller-Straße. Das Grundstück war bislang von Sudfass-Inhaber Engel angemietet und wurde als Parkfläche genutzt.

.

Für das Sudfass-Areal wird derzeit eine Bauvoranfrage der Hochtief Projektentwicklung geprüft. Für die Umsetzung des geplanten Bebauungsplan soll sich die Hochtief Projektentwicklung bereits sowohl mit dem Bordell Inhaber Engel als auch mit der Stadt über den Kauf geeinigt haben.

Gerüchten zufolge wird das Sudfass Gelände rund 12,5 Millionen Euro kosten, zzgl. des 240 m² großen städtischen Areals. Ein Preis, der sich vor allem aus der unmittelbaren Nähe zum neuen EZB-Sitz ergibt.