Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Staatliche Regulierung des Berufszugangs für Makler und deren Provision gefordert

Eine ungewöhnliche Allianz: Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg übte diese Woche heftige Kritik an Immobilienmaklern und fordert staatliche Regulierung - und sie bekommt Unterstützung ausgerechnet aus der Maklerbranche. Das Maklerunternehmen iMakler bekräftigt die Forderung der Verbraucherschützer nach klaren Vorgaben für die Berufsausübung und nach einer Regelung der Provisionshöhe. "Nur so können wir schwarze Schafe ausgrenzen und verkrustete Angebotsstrukturen und überhöhte Transaktionsnebenkosten in den Griff bekommen", sagt Harald Blumenauer, Geschäftsführer von iMakler und Mitglied des Immobilien Verband Deutschland (IVD). "International sind Zugangsbeschränkungen für den Maklerberuf und verschiedene Preismodelle

[…]