Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Spezialfonds DEGI Europe Retail investiert in Bukarest

Die zur Aberdeen Property Investors Gruppe gehörende DEGI hat heute den Kaufvertragsabschluss über das Iris Shopping Center Titan in Bukarest für ein Investitionsvolumen von rund 140 Mio. Euro bekannt gegeben. Der über eine Grundstücksgesellschaft erfolgte Neuerwerb wird in den auf europaweite Einzelhandelsobjekte fokussierten Immobilienspezialfonds DEGI Europe Retail eingebracht.

.

Das Iris Shopping Center befindet sich im 3. Distrikt von Bukarest, dem am stärksten bevölkerten Gebiet der Stadt. Der Gebäudekomplex besteht aus zwei miteinander verbundenen Einheiten, wobei im November 2006 der Hypermarkt mit angeschlossener Einkaufsgalerie eröffnet wurde. Im Mai 2008 wurde das Erdgeschoss der angrenzenden Einkaufsgalerie eröffnet. In den kommenden Monaten wird dann auch das Obergeschoss mit einem Kino, einem Bowling-Center sowie dem Food Court eröffnet.

Insgesamt verfügt das Einzelhandelsobjekt über eine Bruttomietfläche von rund 48.000 m² und 2.000 unter- und oberirdischen Parkplätzen.

Die französische Einzelhandelskette Auchan hat den Hypermarkt und die Einkaufsgalerie langfristig fest angemietet und sichert somit den Großteil des Cashflows über Jahre hinweg. Das Shopping Center ist nahezu komplett an institutionelle, bonitätsstarke Mieter vermietet. Alle Mietverträge sind in Euro abgeschlossen und voll indexiert. Damit ist die Investition weitgehend gegen Währungs- und Inflationsrisiken abgesichert.

Das Iris Einkaufszentrum liegt sehr gut sichtbar direkt an der Haupterschließungsstraße eines hochverdichteten Stadtteils im Osten der Stadt. Im Kerneinzugsgebiet von einem Kilometer Umkreis leben rund 130.000 Einwohner, rund 300.000 Einwohner leben in einem Umkreis von fünf Kilometern. In diesem Umfeld befinden sich neben kleineren Lebensmittelgeschäften keine weiteren Konkurrenzobjekte. Vorhandene oder derzeit geplante Shopping Center liegen am Rande des Einzugsgebietes von fünf Kilometern und sprechen zudem eine andere Zielkundschaft an.

Rumänien ist mit rund 22 Mio. Einwohnern nicht nur einer der größten Absatzmärkte der EU sondern mit einem Wachstum des Bruttoinlandsproduktes (BIP) von 6% im Jahre 2006 auch eine der dynamischsten Volkswirtschaften. Die stetig sinkende Arbeitslosenquote lag im Dezember 2006 bei rund 6,3% und die Inflationsrate bei rund 5%. Hauptmotor für die gute wirtschaftliche Entwicklung ist der private Konsum. Bis 2012 wird eine jährliche Zunahme von jährlich 5,3% prognostiziert. „Damit zählt Rumänien zu den Ländern mit den am stärksten wachsenden Konsumausgaben der privaten Haushalte in Zentral- und Osteuropa. Davon wird insbesondere der Einzelhandel in modernen Shopping Centern profitieren“, unterstreicht Bärbel Schomberg, Vorsitzende der DEGI-Geschäftsführung.

Die 2-Millionen-Einwohner-Metropole Bukarest trägt mit rund 10% der Landesbevölkerung etwa 23% zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) Rumäniens bei. Das BIP-Wachstum von Bukarest wird für 2007 auf rund 9% und für die Jahre 2008 bis 2010 auf jährlich 8,4% geschätzt. Damit ist Bukarest die wirtschaftlich am schnellsten wachsende Region Osteuropas.

„Auchan Titan ist der erste Markt in Rumänien, der wegen seiner ausgezeichneten Lage mit über 100 Mio. Euro Jahresumsatz alle Erwartungen übertroffen hat. Wir gehen davon aus, dass sich diese Ausdehnung unserer Investitionen in Rumänien rentiert und die Anleger des DEGI Europe Retail in besonderem Maße von der dynamischen Entwicklung der rumänischen Wirtschaft profitieren werden“, betont Schomberg.