Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Spatenstich in Mainz-Finthen für 106 Reihenhäuser

Der Bau-Verein zu Hamburg, eine Tochtergesellschaft der TAG Tegernsee Immobilien- Beteiligungs-AG, errichtet gemeinsam mit der J. Molitor Immobilien GmbH die ersten Reihenhäuser "Wohnen bei den Obstwiesen" in Mainz-Finthen. Auf dem ca. 35.000 m2 großen Grundstück werden ab Mitte September in vier Bauabschnitten 106 Reihenhäuser entstehen. Übergabe und Bezug der Häuser des 1. Bauabschnittes sind für März 2008 geplant. Am Spatenstich nahmen Jens Beutel, Oberbürgermeister von Mainz, und Ortsbürgermeister Herbert Schäfer teil. Das Projekt wird durch die Landesbank Rheinland-Pfalz finanziert.

.

"Mit diesem Projekt ermöglichen wir bezahlbares Wohnen und urbanes Leben in natürlicher Umgebung: die hier geplanten Reihenhäuser bieten zeitgemäßen Wohnkomfort sowie großzügige und moderne Grundrisse," sagt Erhard Flint, Vorstand des Bau-Verein zu Hamburg AG. Die funktional durchdachten Grundrisse überzeugen mit einer variablen Raumaufteilung. Gebaut wird in einer traditionellen Bauweise mit effektiven Energiesparkonzepten, die dem heutigen Anspruch an zeitgemäßes Bauen gerecht werden.

Mainz-Finthen ist ein begehrter Stadtteil der Landeshauptstadt Mainz und besitzt einen schönen traditionellen Ortskern und eine hervorragende Infrastruktur mit zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten, Kindergärten, Schulen sowie Arztpraxen und Freizeiteinrichtungen. Die unmittelbare BAB-Anbindung, der ÖPNV in Fußnähe und die Nähe zur Mainzer Innenstadt stellen eine sehr begehrte und attraktive Wohnlage dar.

Die Stadt Mainz hat bereits im Juli 2002 mit einem Beschluss zur Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplanes das Bauleitverfahren entschieden und eingeleitet. Im Rahmen einer Optimierung des Grundstückes konnten die Wohneinheiten von 85 auf 106 Einheiten gesteigert werden. Der vorhabenbezogene Bebauungsplan trat nach Beschluss vom 13.08.2007 in Kraft.

Die "An den Obstgärten Bauträger Gesellschaft mbH", ist ein gemeinschaftliches Unternehmen der Bau-Verein zu Hamburg AG und der in Ingelheim am Rhein ansässigen J. Molitor Immobilien GmbH. Die Bau-Verein zu Hamburg AG ist seit über 110 Jahren im deutschen Wohnungsmarkt tätig und hat unweit von Mainz-Finthen das beliebte Wohngebiet "Am Großberg" realisiert. Die J. Molitor Immobilien GmbH aus der Gemünden-Gruppe ist regional durch eine Vielzahl realisierter Projekte, wie beispielsweise die Finther Markthalle mit Wohnpark oder den Wohnpark Heidesheim-Uhlerborn bekannt.