Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Spanien: Tiefstpreise für spanische Immobilien stehen nun amtlich fest

Laut der einschlägigen spanischen Wirtschaftspresse vom Dienstag dieser Woche stehen nun endlich die Preise, in Höher derer, die spanische „bad Bank“ angeschlagene Immobilienaktiva übernehmen wird, fest. Diese sind einvernehmlich zwischen der „Troika“ (EZB, EU & IWF), dem spanischen Wirtschaftsministerium und dem spanischen „Banco de España“ festgelegt worden. Sie liegen sogar noch 7% unterhalb der von dem unabhängigen Prüfungsunternehmen, Oliver Wyman, Ende September 2012 geschätzten Buchwerte und belaufen sich auf Abschläge von insgesamt:

• 54% für Neubauwohnungen oder neue Reihenhäuser;
• 48% für gebrauchte Wohnungen oder Häuser;
• 86% für Baugrundstücke.

Zu begrüßen ist, so Rechtsanwalt Stefan Meyer...

[…]