Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Sozialwohnungen - GdW hält Bedarfsschätzungen für überhöht

Deutschland braucht dringend mehr Sozialwohnungen, sagt Axel Gedaschko, Präsident des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen. Zugleich hält er jedoch den vom Pestel-Institut in einer Studie geschätzten Bedarf von bundesweit vier Millionen zusätzlichen Sozialwohnungen für völlig überhöht. Diese vielerorts kommunizierten Schätzungen seien unrealistisch. Sie schaden dem eigentlichen Ziel, bezahlbaren Wohnraum für sozial Schwache zu sichern", urteilt Axel Gedaschko.

Gerade bei den Themen Wohnungsneubau und soziale Wohnraumförderung müsse deutlich differenziert werden, so Gedaschko weiter. Für den Wohnungsneubau seien riesige Investitionen notwendig, die unbedingt nachhaltig sein müssten. Als Entscheidungsgr...

[…]