Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Société Générale meldet Gewinnrückgang

Die vom Handelsskandal betroffene Bank Société Générale hat einen Gewinnrückgang erlitten. Trotz alledem lagen die Werte über denen, die die Analysten vorhergesagt haben.

.

Das Nettoergebnis ist im zweiten Quartal um 63 Prozent auf 664 Mio. Euro gesunken. Die Erlöse sind auf 5,58 Mrd. Euro (16 Prozent) zurückgegangen. Die Aktie hingegen hat 6,3 Prozent zugelegt. Im Investmentbanking lag ein Minus von 186 Mio. Euro vor. Der Gewinn der Vermögensverwaltung sank zudem um 52 Prozent und der Überschuss im Privatkundengeschäft ging um 11 Prozent zurück. Lediglich im internationalen Privatkundengeschäft konnte die Bank um 42 Prozent zulegen.

Seit dem Verlust von 4,9 Mrd. Euro, der durch nicht genehmigte Aktienwetten hervorgegangen war, wurde das Management ausgebaut.