Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Frankfurter Skyper an Allianz veräußert

Die Allianz Real Estate hat für verschiedene Allianz-Gesellschaften das Bürohaus Skyper an der Taunusanlage 1 erworben. Verkäufer der Immobilien inmitten des Bankenviertels ist ein von UBS betreuter Fonds. Das Investitionsvolumen liegt bei rund 300 Millionen Euro. Im Allianz-Immobilienportfolio ist Skyper damit das erste Hochhaus in Frankfurt am Main.

Zu dem Gebäudekomplex, der insgesamt rund 54.100 m² umfasst, zählen neben einem Hochhaus mit 38 Bürotagen ein Büro- und Retailgebäude mit sechs Stockwerken und die frühere Villa Holzmann. Insgesamt werden rund zehn Prozent der Immobilien als Einzelhandels- bzw. Wohnflächen genutzt. Die modernen Bürohäuser wurden im Jahr 2005 erbaut, die Villa Holzmann stammt aus dem Jahr 1913 und w...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Frankfurt