Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

SIGNA Holding verkauft zwei österreichische Gesundheitszentren

SIGNA Holding hat zwei österreichische Gesundheitszentren, die unter dem Markennamen „Medicent“ firmieren, an Rubicon Asset Management Limited für den Rubicon Europe Trust veräußert. Der Kaufpreis lag bei 58 Millionen Euro.

.

Die beiden Top-Objekte befinden sich in zentralen Lagen von Innsbruck und Salzburg und umfassen eine Gesamtfläche von ca. 15.400 m², die zu 97 % an 35 Mieter (private Arztpraxen und Unternehmen aus dem Bereich Gesundheitswesen) vermietet sind.

Die jeweils integrierten Fitness-Studios sind auf Basis langfristiger Mietverträge an Holmes Place vermietet. Die durchschnittlich verbleibende Mietdauer der beiden Immobilien insgesamt beträgt 17,5 Jahre.

Betreiber von Medicent Salzburg und Medicent Innsbruck ist die M’Management GmbH, eine der größten Ärztehausbetreiber Österreichs.

Jones Lang LaSalle war für SIGNA auf Basis einer exklusiven Verkaufsberatung tätig. DTZ hat Rubicon beraten.