Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Siegburg: Sichtbares Wahrzeichen verwaist

Die Kassen sind klamm, uns zwar so klamm, dass die letzten elf Mönche nach einer fast 1.000-jährigen Tradition die Benediktiner-Abtei auf dem Michaelsberg in Siegburg räumen müssen. Es sei einfach nicht mehr genug Geld da, um das riesige Kloster weiterhin zu bewirtschaften. Eine Schließung des Klosters bis zum Sommer 2011 sei damit unumgänglich. Bereits im März wurde das Hotel-Restaurant sowie die Buch- und Kunsthandlung geschlossen, um die defizitäre Entwicklung zu stoppen, lediglich die die Likörproduktion wurde noch weiter betrieben. Jetzt ist allerdings nichts mehr gewiss. Wie der Kölner Erzbischof Joachim Kardinal Meisner erklärte, sei die Zukunft der Immobilie noch nicht geklärt.

„Die Entscheidung der Siegburger Benedikt...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Siegburg