Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

SES: Österreichs Trendsetter expandiert

Die SES Spar European Shopping Centers hat ein erfolgreiches Jahr 2011 absolviert und ist dabei stärker gewachsen als der Durchschnitt des Einzelhandels im Alpenstaat. Während der Einzelhandel in Österreich um 2,5 % wuchs, erreichte SES eine Steigerungsrate von 4,25%. Das Unternehmen brachte 2011 zwei neue Marken nach Österreich: Die ersten Hollister-Stores eröffneten in Graz und Salzburg [Hollister startet in Österreich]. Primark kündigte seinen Markteintritt in Innsbruck für den Spätsommer 2012 an [Modekette Primark entert Österreich]. Zudem übernahm SES m vergangenen Jahr das Center-Management für ein weiteres Einkaufszentrum in Salzburg. Außerdem wurden neue Projekte in Osttirol, Vorarlberg und Niederösterreich ins Visier genommen.

.

SES wurde 2011 von der Signa Unternehmensgruppe beauftragt, das Center-Management für deren an das Forum 1 (Salzburg) angrenzende Shopping-Center mit zu übernehmen . SES betreibt derzeit 24 großflächige Shopping-Center mit einer verpachtbaren Fläche von 708.000 m² in Österreich, Slowenien, Ungarn, Italien und Tschechien. Die gesamte verpachtbare Fläche der österreichischen SES-Center beträgt nun knapp 390.000 m². Insgesamt erwirtschafteten die rund 1.700 Shoppartner mit über 13.000 Beschäftigten der 13 inländischen und elf ausländischen Shopping-Centern einen Verkaufsumsatz von 2,47 Milliarden Euro. Dies bedeutet eine Steigerung von 2,2 Prozent zum Vorjahr.
„Über 93 Millionen Menschen besuchten im vergangenen Jahr unsere Shopping-Center. Angesichts der allgemeinen Entwicklung im Einzelhandel ist für uns ein eindeutiger Trend in Richtung Shopping-Center festzustellen“, hält Mag. Marcus Wild, CEO der SES, fest.

Highlight des Jahres: Eröffnung Hollister
Im Murpark Graz und im Europark Salzburg wurden Ende 2011 die ersten Stores der US-Kultmarke Hollister des Mode-Labels Abercrombie & Fitch eröffnet. Der Shop mit dem Strandfeeling lockt auch viele Modebegeisterte von weit her in die beiden Center.

Im Spätsommer 2012 wird die Modekette Primark mit ihrer ersten Österreich-Niederlassung im Sillpark Innsbruck einziehen. Die Meldung hatte im Dezember 2011 für Schlagzeilen gesorgt und lässt einen wahren Einkaufstourismus für Innsbruck erwarten. Der irische Modeanbieter ist seit Jahren der expansivste Textilanbieter in Europa und bekannt für seine einzigartige Kombination aus aktuellster Mode in Top-Qualität, einem guten Preis-Leistungsverhältnis. Primark war per Ende 2011 mit 232 Filialen in sieben Ländern vertreten. In dem im September zu Ende gegangenen Geschäftsjahr 2010/11 stieg der Umsatz des Unternehmens laut Medienberichten von 2,73 Mrd. Pfund (3,19 Mrd. Euro) auf 3,04 Mrd. Pfund.