Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

SEB ImmoInvest vermietet über 128.000 m²

Die SEB Immobilien-Investment GmbH hat für ihren Offenen Immobilienfonds SEB ImmoInvest (Bilder) im ersten Halbjahr 2006 mit dem Abschluss von 116 Mietverträgen insgesamt 128.711 m² Bestandsfläche, davon allein 59.284 m² (46 Prozent) in Deutschland, vermietet. Mit über 70.468 m² entfielen mehr als die Hälfte auf Neuvermietungen, der Rest (58.243 m²) auf Vertragsverlängerungen mit Bestandsmietern. Dies entspricht 7,2 Prozent der Gesamtmietfläche.

.

Mit 64 Neu- und Anschlussvermietungen waren die SEB Immobilienfonds- manager besonders in Deutschland aktiv und nutzen die positive Immobi- lienmarktentwicklung für gute Vermietungserfolge. Im Auslandsportfolio trugen in der ersten Jahreshälfte Großvermietungen wie beispielsweise in Mailand (Oracle), Brüssel (Unisys) und Paris (France Telecom) zum Ergebnis bei. Zu den neuen, prominenten Mietern im Bundesstaat New York gehören Coty und Pernod Ricard:

Coty Inc., der weltweite führende Hersteller von Duft- und Körperpflege- serien wie „Calvin Klein“, „Jil Sander“ und „Joop“, hat im New Yorker Gebäude „Two Park Avenue“ rund 6.968 m² für 15 Jahre (bis 2021) angemietet. Die Vermietungsquote des mit über 90.500 m² Nutzfläche größten Fondsobjektes stieg seit Jahresbeginn von 96,5 Prozent auf aktuell 98 Prozent. Dabei profitierte SEB ImmoInvest im Zuge der Markterholung von steigenden Mietpreisen.