Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

SEB ImmoInvest nutzt Marktchancen für Verkäufe

Die SEB Immobilien-Investment GmbH hat das New Yorker Büro- und Geschäftsgebäude „Two Park Avenue“ für 450 Mio. USD und das niederländische Einkaufszentrum „Noorder Arcade“ in Alkmaar für 47,6 Mio. Euro aus dem Liegenschaftsbestand des SEB ImmoInvest und so einen kräftigen Gewinn für ihren Offenen Immobilienfonds realisiert.

.

New York, Two Park Avenue
In New York verkaufte die SEB das Büro- und Geschäftshaus „Two Park Avenue“ mit rund 89.600 m² Nutzfläche an die L&L Holding. Der Verkaufspreis von 450 Mio. USD lag 82,2 Mio. USD bzw. rund 22 Prozent über dem zuletzt festgestellten Verkehrswert von 367,8 Mio. USD. Das im Art Deco Stil der 20er Jahre errichtete Gebäude wurde 2003 für rund 292 Mio. USD erworben
Die Capital Gain Tax beträgt 38,4 Mio. USD.

Alkmaar, Noorder Arcade
Für rund 47,7 Mio. Euro wurde das Einkaufszentrum „Noorder Arcade“ in Alkmaar, nördlich von Amsterdam gelegen, an eine niederländische Investorengruppe verkauft. Der zuletzt festgestellte Verkehrswert der Immobilie beträgt 38,3 Mio. Euro. 1998 wurde das Einkaufszentrum mit rund 18.400 m² Verkaufsfläche und 514 Stellplätzen für 33,3 Mio. Euro erworben. Capital Gain Tax fallen im Zuge von Reinvestitionen nicht an