Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

SEB Global Property Fund erwirbt Salzburg Center in Warschau von Immoeast

Die SEB Asset Management hat für ihren weltweit anlegenden Offenen Immobilienfonds SEB Global Property Fund im Warschauer Bürobezirk Mokotow das Bürogebäude „Salzburg Center“ erworben.

.

Bei dem Salzburg Center handelt es sich um ein modernes im Jahr 2007 fertiggestelltes achtgeschossiges Bürogebäude der Kategorie A mit insgesamt rund 10.660 m² Mietfläche sowie 100 Tiefgaragenplätze. Es befindet sich am Rand des Central Business District (CBD) in unmittelbarer Nähe zum Sobieski Hotel und nur wenige Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt. Zu den Mietern gehören vornehmlich Unternehmen aus der IT- und Finanzbranche wie beispielsweise TPA Horwath, PKO Bank Deutsche Bank und Credit Suisse Asset Management. Die durchschnittliche Mietvertragslaufzeit beträgt 5,6 Jahre bei einer aktuellen Vermietungsquote von rund 100 Prozent. Der Kaufpreis für das Class-A-Gebäude beträgt 41 Mio. Euro, das Gesamtinvestitionsvolumen inklusive Erwerbsnebenkosten beläuft sich auf rund 42 Mio. Euro. Verkäufer ist die Immoeast AG.

Bereits im März 2008 hatte die SEB von der österreichischen Immobilienaktiengesellschaft für den Offenen Immobilienfonds SEB ImmoInvest das Class-A-Bürogebäude „Anděl Park Building B“ in Prag erworben.

Das Salzburg Center markiert die erste Investition in Polen für den SEB Global Property Fund, der nunmehr 16 Objekte in fünf Ländern hält. In Polen ist die SEB Asset Management bereits seit 2005 investiert.