Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Schweizer Investor interessiert sich für Hertie

Laut Aussage eines Sprechers des niederländischen Hertie-Besitzers Mercatoria Acquisitions B.V. möchte ein bisher ungenannter Schweizer Investor das Unternehmen Hertie kaufen, 40 bis 45 Hertie-Filialen übernehmen und weiter betreiben.

Zur Bedingung habe er eine Umsatzsteigerung in den Filialen um zehn Prozent und steuerliche Unterstützung in Form von Garantien der Bundesländer mit weiterhin existierenden Hertie-Filialen genannt. Ins Spiel gebracht haben soll den schweizerischen Investor der vorläufige Hertie-Insolvenzverwalter Biner Bähr. Die Angabe von 40 bis 45 Filialen, die erhalten bleiben sollen, wurde nach Angaben aus Medienkreisen aus dem Umfeld des Insolvenzverwalters dementiert; falls der Verkauf zustande kommt, so hieß es,...

[…]