Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Frankfurter Büromarkt mit leichtem Schwächeanfall

Das 3. Quartal erweist sich für den Frankfurter Büroimmobilienmarkt mit 117.000 m² Neuanmietungen als um 15 Prozent schwächer gegenüber dem 2. Quartal. Die Summe der Vermietungen seit Jahresbeginn lag mit 316.500 m² 9 Prozent unter dem Ergebnis im Vergleichszeitraum 2012. Diese Ergebnisse liefert DTZ Research in seinem aktuellen Bericht Property Times zum Frankfurter Büromarkt im 3. Quartal 2013. Für das bisherige niedrigere Volumen bei Neuvermietungen wird vor allem der gegenüber 2012 geringere Anteil neuer Mietverträge im Segment zwischen 1.000 und 2.999 m² verantwortlich gemacht.

Spitzenmiete steigt auf 37,50 Euro
Die realisierbare Spitzenmiete steigt im 3. Quartal gegenüber dem 2. Quartal um 50 Cent auf 37,50 Euro pro...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Frankfurt