Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Schwaches pbb-Ergebnis dämpft Hoffnung auf Re-Privatisierung

Die zum Konzern der verstaatlichten Hypo Real Estate gehörende Deutsche Pfandbriefbank (pbb) hat im ersten Quartal 2012 ein äußerst schwaches Ergebnis vorgelegt. Die Re-Privatisierung der pbb, in der das gesunde HRE-Geschäft gebündelt ist, könnte sich damit weiter verzögern. Der Vorsteuergewinn für das erste Quartal betrug 21 Millionen Euro, nach 52 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Im Ergebnis wirkten sich insbesondere Kosten für das Vorhalten von Liquidität und ein teilweiser Abbau des Staatsfinanzierungsportfolios aus.

Das Neugeschäft halbierte sich von 1,6 Milliarden Euro im Vorjahresquartal auf etwa 800 Millionen Euro im laufenden Jahr, davon entfielen rund 700 Millionen auf Immobilienfinanzierungen. In beiden Geschäftsf...

[…]