Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Schlussstein am Potsdamer Platz gesetzt

Berlin-Mitte entwickelt sich seit 20 Jahren rund um Potsdamer Platz, Leipziger Platz und Askanischer Platz zu einem dynamischen und lebendigen Business- und Wohnviertel. Am Potsdamer Platz wird mit dem Wohn-Ensemble „The Charleston“ der vorläufige Schlussstein des Baugeschehens gesetzt. Das Haus mit 72 Wohnungen und Penthouses steht an der Gabriele-Tergit-Promenade und überspannt die UBahn- Linie U2. Am 04. November 2009 wurde das Richtfest gefeiert.

Berlin zeigt seit Jahren wieder eine positive Bevölkerungsentwicklung, insbesondere durch Zuzug. Diese Entwicklung wirkt sich auch auf das Wohnsegment der Hauptstadt aus: Der Kaufpreisanstieg für Neubauwohnungen in Berlin-Mitte beträgt rund neun Prozent seit 2005. Für Mietwohnungen im...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Berlin

Das könnte Sie auch interessieren:

CG Gruppe plant Projekte für 1,8 Mrd. Euro

CG Gruppe plant Projekte für 1,8 Mrd. Euro

Die CG Gruppe AG hat auf der Münchner Immobilienmesse Expo Real drei neue Projekte vorgestellt. „Aktuell bereiten wir insgesamt drei Projekte mit einem Gesamtumfang von rund 1,8 Milliarden Eur...
Donnerstag, 6. Oktober 2016