Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Schließung von Tempelhof macht Berlin ärmer

Fred Langhammer und Ronald S. Lauder hatten eine Vision. Vor zwei Jahren stellten die beiden amerikanischen Investoren dem Berliner Senat ein Konzept für die künftige Nutzung des Flughafens Tempelhof vor. Ziel war es rund 350 Millionen Euro zu investieren, den privaten Flugverkehr zu erhalten und ein ambulantes Gesundheitszentrum mit Kongresszentrum zu errichten.

Nun wird der Airport zum 30. Oktober um 23.59 Uhr geschlossen, und das Projekt kann nicht verwirklicht werden. Ronald S. Lauder, amerikanischer Kunstsammler, Kosmetikhersteller, Präsident des jüdischen Weltkongresses und Milliardär reagierte verärgert und enttäuscht. Seiner Meinung nach macht die Schließung ökonomisch überhaupt keinen Sinn. Es gehe, so Lauder, nur um reine...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Berlin
Personen: Klaus Wowereit