Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Schleswig-Holsteinischer Mieterbund mit falschen Argumenten

Falsche Behauptungen werden auch durch ständige Wiederholung nicht richtiger. In seiner Pressemitteilung vom 17. Juni 2008 hat der Mieterbund Schleswig-Holstein erneut den Entwurf des Wohnraumfördergesetzes für Schleswig-Holstein kritisiert.

Vor drohenden Mieterhöhungen nach wegfallender Belegungsbindung wird dort gewarnt. Vermieter könnten Mieten sofort anheben, wenn die betroffenen Wohnungen unter der örtlichen Vergleichsmiete liegen. Weitere Mieterhöhungen würden auf die Mieter zukommen, wenn die Wohnungen anschließend modernisiert werden.

Raimund Dankowski, Vorsitzender der ASHW Arbeitsgemeinschaft Schleswig-Holsteinischer Wohnungsunternehmen im VNW Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen e.V. zeigt sich angesichts der Beh...

[…]