Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Schlecker-Inventarversteigerung erleichtert Immobilienverkauf

Die groß angekündigte Versteigerung der Inventargegenstände der insolventen Drogeriekette Schlecker hat dem Insolvenzverwalter kaum etwas eingebracht: Lediglich 250.000 Euro kamen für Regale, Elektrogeräte, Werkzeug und andere Ladenausstattung zusammen. Zwar konnten alle der mehr als tausend verschiedenen Stücke losgeschlagen werden, doch waren die erzielten Preise recht bescheiden. Für die Gläubiger ist das Ergebnis der Auktion daher eher enttäuschend.

Zweck der Versteigerung war wohl auch weniger die Erzielung eines möglichst hohen Versteigerungsergebnisses, als vielmehr die Räumung der 13 Regionallager. Da diese nun leer sind, steht dem Verkauf der Immobilien nichts mehr im Wege. Schon seit längerem suchen die Makler nach Käu...

[…]