Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Schlecker: 2.400 Filialen schließen

Die insolvente Drogeriemarktkette Schlecker wird fast die Hälfte ihrer 5.400 Geschäfte in Deutschland schließen, wie der vorläufige Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz am vergangenen Mittwoch mitteilte. Nur etwa 3.000 Filialen sollen übrigbleiben, rund 12.000 Arbeitsplätze fallen weg. Zu den harten Einschnitten gebe es keine Alternative, so der Insolvenzverwalter. Erst zu einem späteren Zeitpunkt wird entschieden, wie es mit den rund 670 Filialen der Schleckertochter IhrPlatz weitergehen soll.

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat angekündigt, ab kommender Woche mit dem Insolvenzverwalter über die Gestaltung des Personalabbaus bei Schlecker verhandeln zu wollen. Neben der Gründung von Transfergesellschaften könne man sich auch un...

[…]