Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Sanierungsbeginn für Wohnungsbestände in Dresden

Anfang Oktober 2006 fiel der Startschuss für die Sanierung der Wohnungen der TLG Immobilien in der Hartigstraße 4, 6, 8, 8b, die Bestände in der Hubertusstraße 12 a, 12 –28 d, Riesaer Straße 66/68, Großenhainer Straße 169 sowie in der Lommatzscher Straße 31, 33, 35, 37, 39, 41, 43 und Naundorfer Straße 10,12,14,16. Vorgesehen ist eine Komplettsanierung mit dem Standard eines Niedrigenergiehauses im Bestand. Insgesamt 14 Mio. Euro wird die TLG in die Sanierung dieser drei Wohnanlagen investieren. Das Immobilienunternehmen hatte die Bestände Ende 2005 bzw. im März 2006 zur Aufstockung ihres Dresdner Wohnungsportfolios gekauft.

.

Bis 31.10.2006 steht die Ausführungsplanung, so dass dann konkrete und vermarktbare Grundrisse vorliegen. Beabsichtigt sind wesentliche Grundrissänderungen, durch die die Funktionsräume zur Straße und die Wohnräume zum beruhigten Innenhof hin ausgerichtet werden. Je nach Bestand ist die Sanierung zwischen Mai und August 2007 abgeschlossen. Es stehen dann insgesamt 244 sanierte Wohnungen zur Verfügung und damit 12 Wohnungen mehr als vor Sanierungsbeginn. Der Schwerpunkt liegt bei den Drei-Zimmer-Wohnungen.