Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Sal. Oppenheim - Eigenständigkeit ade!

220 Jahre lang war Sal. Oppenheim unabhängig, nun verliert das Bankhaus diese Freiheit an die Deutsche Bank. Das Traditionshaus hatte 2008 erstmals seit dem Zweiten Weltkrieg herbe Verluste eingefahren und mußte handeln. Der Branchenprimus, die Deutsche Bank, war sofort zur Stelle und könnte sich jetzt eventuell doppelt freuen.

Denn durch die Übernahme würde die Position des Branchenprimus im gehobenen Privatkundengeschäft deutlich gestärkt, und das eventuell zu einem Spitzenpreis. Durch die hohen Verluste im ersten Halbjahr dürfte der Kaufpreis billiger sein als bisher vermutet. Anstatt der angepeilten 1,5 Milliarden Euro wird sich der Kaufpreis vermutlich nun um rund 1 Milliarden Euro bewegen.

Trotz aller Unwegsamkeiten und Inte...

[…]