Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

SachsenFonds startet Australien-Fonds I

Die SachsenFonds GmbH aus Haar b. München, ein Unternehmen der Sachsen LB Gruppe, eröffnet dem deutschen Anlegerpublikum mit ihrem aktuellen „Australien-Fonds I“ erstmals die Möglichkeit für eine attraktive Immobilieninvestition im prosperierenden Asien-Pazifik-Raum. Mit seinen rund 20,6 Millionen Einwohnern hat sich Australien in den letzten Jahren zu einer äußerst leistungsfähigen und dynamischen Volkswirtschaft entwickelt. Die Wachstumsraten des Bruttoinlandprodukts lagen in den letzten zehn Jahren bei durchschnittlich 3,7 Prozent p. a., dem höchsten Wert aller 30 OECD-Staaten. Die Arbeitslosenquote hat mit rund fünf Prozent den niedrigsten Stand der letzten 27 Jahre erreicht.

.

Das wirtschaftliche und soziale Leben des Kontinents spielt sich überwiegend in den wenigen Großstädten ab. So leben rund 85 Prozent der Bevölkerung in urbanen Gebieten, rund 40 Prozent in den Großräumen von Sydney und Melbourne. Als Hauptstadt des Bundesstaates Victoria im Südosten Australiens wurde Melbourne mit seinen rund 3,4 Millionen Einwohnern mehrfach als eine der „lebenswertesten Städte der Welt“ ausgezeichnet. Die positiven Wirtschaftsdaten der Metropole liegen noch über dem australischen Landesdurchschnitt. Das stabile Wirtschaftswachstum und die moderate Neubautätigkeit führen zu einer positiven Flächenabsorption und damit zu günstigen Rahmenbedingungen für den Immobilienmarkt.

Mit einem Gesamtvolumen von 258,6 Millionen AUD, davon 94,9 Millionen AUD Eigenkapital zuzüglich 5 Prozent Agio, investiert die Fondsgesellschaft in das repräsentative „KPMG House“ im Herzen des Central Business Districts der Stadt. Das historische Gebäude wurde aufwändig revitalisiert und bietet heute als Class-A-Objekt eine Gesamtfläche von 43.133 m², davon 40.814 m² Büro- und 2.319 m² Einzelhandels- und Gastronomieflächen. Darüber hinaus verfügt die Immobilie über 350 Tiefgaragen-Stellplätze. In direkter Nachbarschaft des Rathauses, des City Square und des Grand Hyatt Hotels sowie in fußläufiger Entfernung zu Hauptbahnhof, Börse und Parlament gelegen, bietet der Standort eine der prestigeträchtigsten Lagen der Metropole. Die Immobilie ist zu rund 97 Prozent vermietet, für freie Restflächen werden derzeit Verhandlungen mit Interessenten geführt. Rund zwei Drittel der Fläche hat die international renommierte Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft KPMG bis zum Jahr 2016 angemietet. Die Einzelhandelsflächen werden von exklusiven Unternehmen wie beispielsweise Gucci, Zegna und Max Mara genutzt.

Die jährlichen Ausschüttungen nach australischen Steuern steigen prognosegemäß von anfänglich 6 Prozent auf 6,5 Prozent in 2018. Der bisherige Eigentümer des Objekts bleibt als Co-Investor weiterhin an der Immobilie beteiligt und zeigt sich auch künftig für das professionelle Objektmanagement verantwortlich.