Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Ryanair-Chef O'Leary forder Flughafen Tegel offen zu halten

Ob und wann der neue Hauptstadtflughafen BER eröffnet, steht in den Sternen. Daraus resultiert eine große Unsicherheit, für alle Beteiligten, so auch für die Fluggesellschaften, die bereits Monate im Voraus ihre Routen planen. Der Chef der Billigfluggesellschaft Ryanair, Michael O'Leary, zumindest will auch künftig vom Flughafen Tegel starten. Die Schließung des Airports Tempelhof bezeichnete O'Leary als „verdammten Unsinn“. Seiner Meinung nach sei die Fokussierung auf den BER Flughafen vollkommen sinnlos. Ohne die Terminals in Tegel und Schönefeld sei das wachsend Passagieraufkommen in der deutschen Hauptstadt bald nicht mehr zu meistern.

Die Ryanair erweitert ihr Angebot ab Ende Oktober auf 26 Strecken von Berlin und steht dami...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Berlin